Wandertag O I

Am Dienstag, den 17. September, haben wir das Müritzeum in Waren besucht. Dort hat uns eine nette Frau in einen Waldraum geführt und etwas über den Igel erzählt. Sie hat auch mit uns ein Quiz gemacht, bei dem wir alle Fragen beantworten konnten. Danach konnten wir in einem dunklen Raum Geräusche von Tieren des Waldes erhören und wir durften sogar eine Fledermaus anfassen. Mit einem Heißluftballon konnten wir auch Waren (Müritz) von der Luft aus betrachten, das war ganz schön interessant. Außerdem haben wir gelernt, dass ein Adler eine Flügelspanne von 2 Metern hat. Das ist viel länger als es unsere Arme sind. Nachdem wir so viel gelernt und gesehen haben, konnten wir uns bei einer Dampferfahrt mit einem leckeren Eis erholen. Wir sind sogar nach draußen gegangen, da war es richtig windig. Mit dem Dampfer haben wir in Röbel angelegt und dort ein leckeres Mittagessen in einem Imbiss gehabt. Das war ein toller und aufregender Tag!

(Verfasst: die Schüler der O I) (Geschrieben: Paul und Valentina)

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
Images Slideshow by WOWSlider.com v3.8

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wandertag O I

Erlebnisbericht zum Wandertag der Oberstufe 2


Unser Vorhaben, in Göhren- Lebbin Fußball- Golf zu spielen, hat uns der dauerhafte Regen an diesem Tag zunichte gemacht. Wir sind deshalb nach Malchow ins Sporthotel gefahren, um zu kegeln. In einer Stunde hat uns so der Ehrgeiz gepackt, dass wir unbedingt alle Neune mit der Kugel umstoßen wollten. Acht Kegel sind gefallen. Danach haben wir uns in Güstrow das alte ehrwürdige Schloss mit dem historischen Garten angesehen. Die vielen Gemälde, Altäre, Waffen, Münzen und Miniaturschnitzereien aus dem Mittelalter haben uns beeindruckt und in einer Zeit vor über 500 Jahren zurückversetzt. Anschließend haben wir bei Burger King Mittag gegessen. Nun sind alle in den Schulbus gestiegen. Herr Korbacher hat uns wieder sicher zur Schule gefahren.

(Die Schüler der O II)

Geschrieben: Juliana

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erlebnisbericht zum Wandertag der Oberstufe 2

Sportfest der Lebenshilfe

Am 11.9. sind ein paar Schüler aus unserer Schule nach Waren zum Sportfest gefahren. Juliana hat mit einer Fackel das Sportfest eröffnet. Dann haben alle eine Erwärmung gemacht. Los ging es mit dem Weitsprung und Ballwurf, Torwandschießen, Basketball werfen und Sprinten. Danach haben wir unseren Hunger gestillt. Folgende Platzierungen haben unsere Schüler gemacht.

  • 1.Platz Weitsprung Juliana
  • 1.Platz Sprinten Juliana
  • 1.Platz Weitsprung Marc
  • 1.Platz Sprinten Marc
  • 2.Platz Sprinten Chantal

Verfasst: Juliana

Veröffentlicht: Juliana + Joy

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Sportfest der Lebenshilfe

Unser Neptunfest

In der letzten Augustwoche wollten wir unser Neptunfest am Strand der Müritz in Sietow Dorf feiern. Dazu wanderten alle Schüler und Pädagogen bei heißen Temperaturen in die gleiche Richtung- zum Ufer der Müritz. Einige Klassen hatten sich für das Fest Kostüme gebastelt, Hüte in Form von Papierfischen, Röckchen aus Fischernetzen… . Nachdem jede Klasse einen Platz gefunden hatte, wurde der Meeresgott „Neptun“ gerufen. Die Rufe verhallten, als er mit seinem Gefolge erschien. Er begrüßte uns „Landratten“ und dann ging das Prozedere der Taufe los. Neptun verlaß Namen und seine Häscher hatten die Aufgabe, die jeweiligen Kinder und auch Erwachsenen zu ihm zu bringen. Während einige Kinder sich ergaben, hatten die Häscher mit Paul aus der U I, Chantal, Juliana und Frau Bendt richtig zu tun. Die vier liefen weg- mussten eingefangen werden und wie wild bei ihrer Festnahme. Doch auch sie mussten sich der Taufzeremonie ergeben: Rasur mit Sahne, Trinken eines widerlichen „Taufwassers“ und dann der Wassereimer, der über dem Kopf ausgekippt wurde. In jeder Klasse gab es einen „Täufling „. Nach dem Neptun gegangen war, durften alle unter Aufsicht unserer Rettungsschwimmer in der Müritz baden. Am Strand konnte auch gespielt und getobt werden. Highlight war der Stand, an dem glitzernde Tattoos gemalt worden sind.

Images Slideshow by WOWSlider.com v3.8

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Unser Neptunfest

In Aarons Gartenreich

Die M2 war zum Wandertag in Kogel. Dort ist eine Gärtnerei. Sie heißt „Aarons Gartenreich“

Aaron hat uns seine Gewächshäuser gezeigt. Wir sahen sehr viel Gemüse, Gurken, Tomaten, Paprika, Kresse, Bohnen, Kräuter… Wir haben Möhren und Kartoffeln ausgegraben.

Dann bekam jeder eine Tomate. Alle Tomaten waren von einer anderen Sorte. Wir mussten unter den vielen Stauden eine gleiche Tomate suchen. Es gab rote, schwarze, blaue, lila, gelbe, grüne, sogar bunte Tomaten, ganz kleine und riesig große, runde und birnenförmige. Über 40 Sorten wachsen in langen Reihen.

Als wir das Tomaten-Memory geschafft hatten, haben wir leckere Tomatensuppe gekocht. Zum Abschied durfte jeder eine Gurke mitnehmen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für In Aarons Gartenreich

U I: Mit dem Linienbus nach Waren und zurück

Am 27.08.2019 starteten wir zu Fuß unseren Wandertag in Richtung Waren. Aber so weit wollten wir dann doch nicht gehen- nur bis zur Bushaltestelle. Dort warteten wir auf den Bus, der uns nach Waren in die Innenstadt brachte. Zu unserer Überraschung gab es in der Fußgängerzone ein Eis— super lecker und bei den Temperaturen herrlich erfrischend. Anschließend ging es zum Hafen auf den Spielplatz. Wir konnten endlich mal ganz lange klettern und toben. Zur Mittagszeit hatten wir uns einen großen Tisch in einer Gaststätte am Hafen gesucht, um Pizza zu essen und eine Apfelschorle zu trinken. Satt gegessen, wanderten wir zur Bushaltestelle, um mit dem Linienbus wieder nach Sietow zur Schule zu fahren. Einige Kinder unserer Klasse hielten ein kleines Mittagsschläfchen im Bus. Uns hat dieser Wandertag riesigen Spaß gemacht!

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17
Images Slideshow by WOWSlider.com v3.8

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für U I: Mit dem Linienbus nach Waren und zurück