Was für eine Freude

Das Dorfhotel „Fleesensee“ in Gören Lebbin spendet den Erlös der Silvestertombola wieder an unsere Schule. Frau Krause- Kloth und Herr Tiede, Mitarbeiter des Hotels, überreichten uns kurz vor Schuljahresende einen Check in Höhe von 726,88 €.

Diese Summe wollen wir nutzen, um den Schulpavillon, der in den Sommerferien auf unserem Schulhof als „Grünes Klassenzimmer“ aufgebaut werden soll, mit Bänken und Tischen zu bestücken. Wir bedankten uns mit einem kleinen Programm und finden das einfach toll!

Die Schüler und Pädagogen der Müritz- Schule


Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Was für eine Freude

Sport! Sport! Sport!

Am 22. Mai startete unser Schulsportfest. Wir ermittelten wieder die besten Sportler in den Wettbewerben Liegestütze und Kniebeugen, Sprint, Weitsprung und Ballwurf. Es gab jede Menge gute Ergebnisse. Die Staffelspiele verlegten wir aufgrund des kalten Wetters in die Turnhalle. Dem Spaß tat das keinen Abbruch.

Unsere Fußballer hielten durch und spielten ihr Turnier auf dem Sportplatz. Wir hatten dazu wieder Gäste aus den Schulen Neustrelitz, Wittstock und Malchin eingeladen. Den Pokal gewannen die Wittstocker Kicker.

Der nächste sportliche Höhepunkt war die Landesmeisterschaft am 6. Juni in Güstrow. Folgende Sportler vertraten unsere Schule: Juliane, Vincent, Justin, Paul, Aaron.

Und das sind die tollen Resultate: Goldmedaille im Weitsprung und Silbermedaille im 100m- Lauf für Juliane, Bronze im Ballwurf für Vincent, Bronze im Weitsprung für Paul. Herzlichen Glückwunsch!

Das dritte Sportevent war die Teilnahme am Schulsportfest der Wittstocker Mosaikschule. Teilnehmen konnten Pascal M., Vincent, Juliane, Jeremy, Paul, Svenja, Arian, Marc, Aaron und Justin F..

Die Schüler absolvierten einen Dreikampf und waren dabei sehr erfolgreich. Goldmedaillen gewannen Aaron und Marc, Silbermedaillen bekamen Juliane und Vincent und Svenja gewann Bronze.

Vielen Dank an unsere Wittstocker Sportfreunde für die Einladung und Bewirtung.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Sport! Sport! Sport!

Das ist ja „Unerhört“

Am 4. Juni hatten wir lieben Besuch von „Unerhört“. Das ist der Chor der Lebenshilfe Waren. Sie sangen bekannte Schlager, Popmusik und Volkslieder. Bei vielen Liedern konnten wir mitsingen. Die Lehrer hatten auch viel Spaß. Für manche Chormitglieder war es ein Wiedersehen. Sie waren selbst Schüler der Müritz- Schule.

Vor einigen Wochen hatte „Unerhört“ zusammen mit dem Posaunenchor der warener Marienkirche und dem „Mee(h)rklangchor ein Benefizkonzert in Waren. Sie haben Spenden gesammelt. Die 612,- Euro übergab die Chorleiterin unserem Schulleiter.

Wir möchten uns bei allen Spendern und natürlich den Musikern herzlich bedanken.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Das ist ja „Unerhört“

Letzter Wandertag der U II

Am 30. April starteten wir gleich nach dem Frühstück unseren weiten Weg zum Ostseebad Kühlungsborn. Gut angezogen, konnten wir bei Sonnenschein am Strand entlang laufen, Muscheln sammeln, das salzige Wasser kosten, Steine rein werfen, vor den Wellen wegspringen und Sandburgen bauen. Frau Littwin und Mira haben es sich solange auf einer Decke bequem gemacht. Zum Mittag hatten wir unser Picknick mitgebracht: Käsesandwiches, Würstchen und Bouletten. Natürlich ging es auch auf den riesigen Abenteuerspielplatz! Die Zeit verging wie im Fluge und schon bald mussten wir wieder zurück in die Schule. Die Ostsee ist toll!!!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Letzter Wandertag der U II

Erinnerungen an unsere Talentshow


  • U II singt und tanzt...
  • ...Gigi D' Agostino
  • In my mind
  • Angelina:
  • Anna und Elsa
  • Lass los
  • Einfach zauberhaft!
  • Unsere Jury
  • A II:
  • Trommeln
  • Cheerleader
  • Der Tontechniker
  • Leon/Pascal/Peter singen Unheilig
  • Die strenge Jury
  • Kira mit ihrem Chor
  • singen
  • Der Jury gefällt es!
  • Amelie singt
  • ...und das richtig gut!
  • Leon/Lee/Justin-
  • Henning singt aus
  • Freude über die lobenden Worte
  • M II:
  • Dat du min leevsten büst
  • Eric + Leon:
  • Materia
  • Die beiden coolen
  • Jeremy + Jakub
  • Hu la pa lu
  • Die Siegerin
Images Slideshow by WOWSlider.com v3.8

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erinnerungen an unsere Talentshow

Backen wie vor 150 Jahren

Am 7. Mai war die M2 in Alt Schwerin.

Im Agroneum sind alte Häuser und eine alte Schule. Wir haben gesehen, wie die Menschen früher gewohnt haben. Viele Kinder mussten zusammen in einem Bett schlafen. Die Zimmer waren kalt und dunkel. In der Küche brannte ein Feuer. Im Dorf gab es einen Backofen der wurde einmal für alle angemacht. Dann wurde verlost, welche Familie zuerst Brot backen durfte. Das Brot musste für drei Wochen reichen. Die Frauen, die uns alles erklärten, haben dann mit uns Brot gebacken. Das war eine schöne Matscherei.

Als die Brötchen fertig waren, gingen wir in die alte Schule. Da lernten früher alle Kinder aus dem Dorf in einem Raum. Die Schule war sehr dunkel und eng. Wir haben ein dann Schule gespielt. Frau Wiedemann war sehr streng. Zum Sprechen mussten wir immer stramm stehen und sehr laut antworten. Zum Abschluss des Tages gab es im Imbiss Soljanka.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Backen wie vor 150 Jahren

M I: Wir entdecken den Frühling

Am Dienstag, den 2.4.2019, fuhren wir mit dem Linienbus nach Waren. Dort wanderten wir ein Stück und kamen am Hotel „Am Tiefwarensee“ an. Hier erwartete uns eine Mitarbeiterin der Gärtnerei der Lebenshilfe. Sie zeigte uns die Gewächshäuser mit den besonderen Pflanzen, die sonst nicht bei uns wachsen. Wir bestaunten unter anderem Apfelsinenbäumchen, einen riesengroßen Elefantenfuß und Kakteen. Eine Bananenstaude mit reifen Bananen sahen wir auch. Viel Arbeit haben die fleißigen Mitarbeiter, die die Grünanlagen und Blumenrabatten sauber halten und pflegen.

Die Frühblüher gefielen uns besonders gut. So entdeckten wir Osterglocken, Tulpen, Tausendschönchen,  Vergissmeinnicht, Stiefmütterchen und einige mehr.

Das Obstfrühstück anschließend, an der frischen Luft, schmeckte allen besonders gut. Da wir noch ein wenig Zeit hatten, wanderten wir zum Bahnhof, um dort die große Baustelle zu besichtigen. Ganz toll fanden wir den Tunnel, als über uns der Zug entlang donnerte. Das war sehr laut.

Mit dem Bus ging es wieder nach Sietow. Heute haben wir wieder viel gelernt.

Mittelstufe 1

  • David ist schon sehr gespannt
  • Dort geht es lang
  • Weiße Hyazinthen
  • ...blaue ...
  • ???
  • Hier hieß es gut zuhören!!!
  • Tausendschönchen
  • Die Kuhschelle!
  • Aufgepasst!
  • Kleine Stärkung
  • Warten auf den Bus
  • ...
David ist schon sehr gespannt1 Dort geht es lang2 Weiße Hyazinthen3 ...blaue ...4 ???5 Hier hieß es gut zuhören!!!6 Tausendschönchen7 Die Kuhschelle!8 Aufgepasst!9 10 11 12 Kleine Stärkung13 14 15 Warten auf den Bus16 ...17
Images Slideshow by WOWSlider.com v3.8

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für M I: Wir entdecken den Frühling

U I: Kraase, Groß Gievitz, Waren, Eldenholz

…, das sind nur einige der Wohnorte unserer Kinder, aber die haben wir an unserem 2. Wandertag besucht. Voller Stolz zeigten uns Jessica, John, Johanna, Pia, Max und Lea wo sie wohnen. Zum Mittag ging es zu MC Donald’s. Paul freut sich auf den nächsten Wandertag, denn da darf er zeigen, wo er wohnt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für U I: Kraase, Groß Gievitz, Waren, Eldenholz

„Geh nicht mit Fremden mit!“

Zu diesem Thema hatten sich die beiden Unterstufen- und Mittelstufenklassen die Polizeipuppenbühne eingeladen. Mit Hilfe des Märchenklassikers „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ wurde die Thematik „Geh nicht mit Fremden mit“ behandelt. Die Eule „Bubu“ verstärkte das kleine Team der Polizeipuppenbühne und gab unseren Kids 4 Verhaltensregeln mit auf den Weg.

  • Das Team der Puppenbühne
  • Die Eule
  • Schneewittchen mit den Zwergen
  • Die böse Königin zu Besuch
  • Gespannte Zuschauer
  • ...
  • ...
1 Das Team der Puppenbühne2 Die Eule 3 Schneewittchen mit den Zwergen4 Die böse Königin zu Besuch5 Gespannte Zuschauer6 ...7 ...8
Scroller HTML by WOWSlider.com v3.8
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für „Geh nicht mit Fremden mit!“

Fasching Hellau

Am 27.02. feierten wir unseren Fasching. Dazu wurde einen Tag zuvor die gesamte Schule dekoriert und ganz besonders unsere Turnhalle sowie die unteren Flure. Hier nahmen alle Klassen ihr Frühstück ein. Eine Tradition: es gab warme Würstchen und Brötchen. Nach dem fast alles verputzt war, ging es an das Aufräumen. Schließlich brauchten wir ja den Platz zum Feiern und Spielen!!! Um 9.30 Uhr trafen sich alle Klassen in der Turnhalle. Der Chor lud uns ein zum KiKa- Tanzalarm und Frau Wiedemann’s M II sang: Hey Pippi Langstrumpf. Große Aufregung breitete sich aus, als die Nonnen der A II zur Faschingsmodenschau aufrief! Was hier alles dabei war??? Ab 10.00 Uhr starteten die verschiedenen Stationen in der Turnhalle, in den unteren Fluren und in einigen Räumen. Ab 11.15 Uhr gab es heiße Rhythmen in der Turnhalle, zu denen sich sehr unterschiedlich bewegt wurde. An dieser Stelle möchten wir uns bei Frau Bilinovic für das vielfältige Obstbuffet (Apfelsinen, Bananen, Ananas, Äpfel und Melonen) bedanken. Die Kids fanden es ganz toll, dass sie immer wieder zugreifen durften! Daaaankeschöööön! Ebenfalls geht ein großes DANKESCHÖN an Herrn Thiele für die Packungen Kinder- Cards.

  • Unsere Frühstückstafel im Flur
  • ...
  • ...
  • Die Nonnen aßen im Treffpunkt
  • Aufstellung zur Modenschau7
  • ...
  • Die Aufführung der M II
  • Modenschau:
  • ...
  • ...
  • ...
  • Vorsicht!
  • Durst!
  • Wir basteln Anti- Stress- Bälle
  • Wie hoch wird dieser Turm?
  • Geschicklichkeit
  • ...
  • ...
  • Motorik
  • Geschafft!
  • Langsam wird er!!!
  • Gefangen!
  • Ist das schwer!
  • Sie ist weg!!!
  • AAAAAAAAAAAAAA
  • Unser Obstbuffet
  • Herzlichen Dank Frau Bilinovic
  • Stuhltanz
  • ...
  • Auf zum Tanz!
  • ...
  • ...
  • Abschluss...
  • Schaumküsse fangen
  • ...
Images Slideshow by WOWSlider.com v3.8

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Fasching Hellau