Bei den Forschern

Der allerletzte Wandertag in diesem Schuljahr führte die M2 nach Hohe Düne. Dort besuchten wir die Seehundforschungsstation. Das war sehr spannend. Wir konnten Seehunde und Seelöwen beobachten. Einige Wissenschaftlerinnen zeigten mit den Tieren kleine Übungen, mit denen sie das Verhalten studieren können. Ein Tier sollte bestimmte Formen erkennen. Das war gar nicht so einfach.

Nach den Seehunden wanderten wir auf der Mole zurück zum Strand. Leider waren viele Algen da, so dass es nicht so viel Spaß machte, die Füße im Wasser zu baden. Bevor wir wieder in den Schulbus stiegen, schleckten alle noch ein Eis.


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.